Firmware Version 2.3: Update-Probleme Fragen und Talk

  • Na da seht Ihr mal, mit etwas Geduld scheint es doch zu gelingen. Sogar die offizielle Ankündigung, die Viele hier gefordert haben hat es hiermit gegeben.


    Man muß leider ein wenig Verständnis aufbringen, dass nicht jeder der Erste sein kann, der das Update erhält. VW könnte es sich gar nicht erlauben eine zu große Fahrzeuggruppe gleichzeitig so früh am Anfang zu bedienen. Also muss eine Staffelung erfolgen und da ist die Gruppe der "First Mover" genau die richtige Wahl, da die Kanäle für Feedback bereits existieren und die Gruppe an Fahrzeugen nicht zu gross ist. Und um letzteres nicht zu verlieren, kann das natürlich auch keine frei zugängliche Gruppe werden, da sonst in kürzester Zeit jede(r) Technik-Verliebte(r) ein First Mover würde. Vielleicht erweitern die ja die Gruppen nach einigen erfolgten OTA Updates, wer weiß.


    Ich kann als Fast Laner mit ZV (bei mir war es die Farbe) nachvollziehen, dass man ungeduldig ist, aber hey - Alles läuft. Die Argumente vor 2.1 zählen nicht mehr wirklich. Also sollten wir wieder etwas herunterkühlen und abwarten was passiert.


    Die Features und Verbesserungen die angekündigt wurden sind schon in Ordnung. Und wenn z.B. die höhere Ladeleistung hier nicht enthalten ist, dann wird es in "diesem" Update auch nicht kommen, da das ein Werbewirksamer Kracher wäre. Den nicht zu kommunizieren wäre ziemlich dumm.


    Ich hoffe natürlich noch zusätzlich auf neue Connect.ID App Versionen mit massiv viel mehr Features, da diese noch etwas erbärmlich daherkommt.

    Aber VW zeigt auch hier regelmäßig kleine Verbesserungen und rezis, meine ich, hat ja irgendwo geschrieben, dass hier die Übertragungszeit von App zu Auto auf "Nutzbar" umgestellt wurde (Mit dem Auto Update auf 2.3, also nicht die App alleine). Mich würde hier interessieren, ob mit der schnelleren Verfügbarkeit des Autos jetzt auch der Vampirverlust etwas hoch geht. Das wird sich zeigen, obwohl das kein Feld ist indem VW mit Tesla gleichziehen sollte.


    Jedenfalls kann man auch mal sagen, dass VW seinen Job macht und tatsächlich im Begriff ist, die Software beherrschen zu lernen. Bis vor 2.1 war es m.E. ja eher anders herum.

    Beste Grüße aus dem Bergischen Land

    myselection


    ID.3 Pro Performance Life, Stonewashed Blue + WP im Besitz seit 22.12.2020


    Softwarestände:

    0792/ID 2.1 seit 16.03.2021

    0910/ID 2.3 seit 05.10.2021

  • ja und ja

    danke!


    und ja - die first mover hätte ich auch zuerst bedient - die mussten am meisten leiden an unzulänglichkeiten der SW version 1.x

    Grüße Stefan


    Frauchens ID.3 Max, Gletscherweiß, Interieur Top Sport "Plus", Ext. Silver, Wärmepumpe, Winter 19", Sommer 20"

    FW 0910 ID2.3

    Einmal editiert, zuletzt von rezis ()

  • Ich hoffe natürlich noch zusätzlich auf neue Connect.ID App Versionen mit massiv viel mehr Features, da diese noch etwas erbärmlich daherkommt.

    Ich bräuchte mal jemanden der 2.3 schon drauf hat der sich meine Software installiert um zu schauen ob die Schnittstelle mehr her gibt. Bevor das nicht der Fall ist hilft auch kein App-Update. Wenn also jemand Lust dazu hätte und technisch begabt ist gerne melden!

    Software gibt es hier: https://github.com/tillsteinbach/WeConnect-cli

  • danke!


    und ja - die first mover hätte ich auch zuerst bedient - die mussten am meisten leiden an unzulänglichkeiten der SW version 1.x

    ;) keiner musste Leiden. Man hat dafür unterschrieben das man eben in diesen Stadium ist bevor man ein 1st sich bestellt hat.

  • same here. Gleiche Nachteile, keine Vorteile.

    ID.3 Pro Performance (MJ 2021) Max mit WP und AHK

  • danke!


    und ja - die first mover hätte ich auch zuerst bedient - die mussten am meisten leiden an unzulänglichkeiten der SW version 1.x

    Die ersten Fastlane ID.3s wurden mit derselben Software ausgeliefert wie die Firsts. Auch wenn ich es jetzt nicht als "leiden" bezeichnen würde, mussten hier auch einige mehrere Wochen länger mit dem Zustand leben, da auch schon bei der ersten Update-Welle die First Mover zuerst bedient wurden.

  • Die ersten Fastlane ID.3s wurden mit derselben Software ausgeliefert wie die Firsts. Auch wenn ich es jetzt nicht als "leiden" bezeichnen würde, mussten hier auch einige mehrere Wochen länger mit dem Zustand leben, da auch schon bei der ersten Update-Welle die First Mover zuerst bedient wurden.

    genau diesen Umstand hatte ich auch nicht verstanden.

  • Die First Mover haben sehr früh eine Absichtserklärung abgegeben, den Wagen zu bestellen.

    Und sehr viele davon haben 1.000 Euro an VW 12 Monate vor Bestellstart bezahlt.

    Das hätte jeder machen können.

    Sich aber jetzt beklagen, dass man es nicht gemacht hat und nun zwei Wochen länger auf ein Update warten muss, passt auch nicht.

  • Falls es um das Vid von mir geht sry das es mir entgangen ist das es in den 14 Std in denen es Online ist schon tatsächlich 7 x gepostet wurde. Shame

    Wenn man in einen Thread postet, dann sollte man auch aktiv mitlesen..


    Ich habe nichts gegen eine Bevorzugung der Firstler. Diese mussten teilweise erhebliche Bugs ertragen und haben auch noch vorher investiert, da ist so ein Schmankerl das Mindeste.

    ID.3 Pro Performance Max - Mondsteingrau - Wärmepumpe - Top Sport Plus Sitze - Software 2.3

  • Die ersten Fastlane ID.3s wurden mit derselben Software ausgeliefert wie die Firsts. Auch wenn ich es jetzt nicht als "leiden" bezeichnen würde, mussten hier auch einige mehrere Wochen länger mit dem Zustand leben, da auch schon bei der ersten Update-Welle die First Mover zuerst bedient wurden.

    Nochmal: Die FirstMover-Autos wurden vorproduziert und standen auf Halde. Es waren Lagerfahrzeuge, die man knapp ein Jahr vorher hätte vorbestellen können. Die Auslieferung hat sich jedoch verspätet, wodurch FirstMover und Fastlane nah beianderlagen.


    Du beschwerst dich doch hoffentlich auch nicht über Vorbestellerboni, wenn du erst zwei Tage nach Ende bestellst, oder?

  • Die First Mover haben sehr früh eine Absichtserklärung abgegeben, den Wagen zu bestellen.

    Und sehr viele davon haben 1.000 Euro an VW 12 Monate vor Bestellstart bezahlt.

    Das hätte jeder machen können.

    Sich aber jetzt beklagen, dass man es nicht gemacht hat und nun zwei Wochen länger auf ein Update warten muss, passt auch nicht.

    Ergänzung : Und ein Auto erhalten, was u. U. 9 Monate auf Halde gestanden hat. So ein "altes" Auto wollten viele auf gar keinen Fall.

    Einmal editiert, zuletzt von lot11 ()

  • ich bin 1st Mover, nur ist der 1st Max noch nicht da. Ich warte also auch noch 😢

    Wie jetzt, Du wartest auf Deinen ID3 Max seit letzten Sommer/Herbst?

    Oder sprichst Du vom ID4 ?

    2 Mal editiert, zuletzt von lot11 ()