12V Batterie - Aufladen im Stand?

  • Hallo zusammen,


    kann jemand einen aktuellen Stand der Dinge durchgeben, was jetzt Sache mit dem 12V Batterie-Problem bei in 2021 produzierten Fahrzeugen ist?


    Leider liest man Widersprüchliches: Trotz aktuellstem Update sollen manche immer noch Probleme mit einer leer laufenden 12V Batterie haben...


    Und: Wie lädt die 12V Batterie jetzt wirklich auf?


    Manche schreiben, man solle bloß nicht im Fahrzeug ohne eingelegte Fahrstufe sitzen, weil der Strom für die Displays etc dann aus der 12V gezogen würde und man sie eher noch leerer macht.

    Andere hingegen schreiben, dass es zur Aufladung der 12V Batterie reicht, sich auf den Sitz zu setzen...Man müsse gar nicht die Fahrbereitschaft herstellen...


    Kann hier bitte jemand Licht ins Dunkel bringen? Ich weiß, dass die 12V Batterie beim Fahren nachgeladen wird - aber was ist, wenn man eben NICHT jeden Tag fährt, sondern nur einmal die Woche zum Einkaufen...? Soll man sich dann trotzdem mal "nur reinsetzen" oder besser gar nichts am Auto machen und es komplett in Ruhe lassen?


    Herzlichen Dank - ich muss sagen, die 12V Problematik raubt mir langsam den Schlaf aus Angst, irgendwo festzusitzen............

  • Deine Angst kann ich gut verstehen.

    Ich fahre den Wagen oft nur am Wochenende und habe dennoch kein Mal ein Problem gehabt.

    Ich habe es so verstanden, dass die 12V Batterie auch im Stand nachgeladen wird, wenn sie kritisch ist. Ohne, dass man sich dem Auto jemals genährt hätte. Aber wissen kann das sicher wohl nur jemand bei VW selbst.

    Relax und nutze die Mobilitätsgarantie, wenn es doch zu einem Problem kommt

    LG Haiko
    seit dem 09.02.2021:
    Māra ist ein fehlerfreier ID.3 Pro Performance Tech 150 kW, Mondsteingrau mit WP auf 18' Alus (winter/sommer), SW 0792

  • Mit der 12 Volt Batterie noch nie Probleme gehabt.

    Wegen der Pandemie fahre ich selten mit dem ID.3. (Zul. 04/2021).

    In der näheren Umgebung nutze ich fast ausschließlich den e-up 2020.

    Bei e-up 2020 wie auch beim ID.3 bisher keinerlei Probleme.


    Das zeitversetzte Laden wird künftig wohl funktionieren, OTA Ende des Monats.

  • Herzlichen Dank - ich muss sagen, die 12V Problematik raubt mir langsam den Schlaf aus Angst, irgendwo festzusitzen............

    Noch nie ein Problem mit der 2.1 gehabt, also ruhig schlafen, sich nicht verrückt mach durch die förmliche Suche nach Fehlern und auf das Auto freuen.

    Pro-S-Tour mit WP und Ganzjahresreifen

  • Die Angst deswegen liegen zu bleiben ist inzwischen unbegründet.


    Sobald man sich ins Fahrzeug setzt oder die Klimaanlage per App-Fernbedienung oder Timer eingeschaltet, wird mittels Hochspannungsschütz Spannung auf das 12V- Ladegerät gegeben. Ab Software 2.0 wird die 12V-Batterie zusätzlich auch im Stand nachgeladen, sobald die Spannung unter einen Mindestwert fällt.


    Allerdings hat es auch 12V-Batterien gegeben, die aus unbekanntem Grund defekt waren. Die Werkstätten tauschen diese auf Garantie aus.

    ID.3 Pro Performance Max "Fast Lane" mit WP
    Infotainment 2.3.0 (seit 25.06.21) / HW: H20 / SW: 0910 / ABT HW: H55 / ABT SW: 2092 / Navi DB: 21.5

  • Die Angst deswegen liegen zu bleiben ist inzwischen unbegründet.


    Sobald man sich ins Fahrzeug setzt oder die Klimaanlage per App-Fernbedienung oder Timer eingeschaltet, wird mittels Hochspannungsschütz Spannung auf das 12V- Ladegerät gegeben. Ab Software 2.0 wird die 12V-Batterie zusätzlich auch im Stand nachgeladen, sobald die Spannung unter einen Mindestwert fällt.


    Allerdings hat es auch 12V-Batterien gegeben, die aus unbekanntem Grund defekt waren. Die Werkstätten tauschen diese auf Garantie aus.

    Jo... Kann man sagen, dass vor allem First Modelle Probleme hatten, weil die auch sehr lange zwischengelagert wurden. Mit einer Software, die sich NICHT um die 12V Batterie gekümmert hat?

    LG Haiko
    seit dem 09.02.2021:
    Māra ist ein fehlerfreier ID.3 Pro Performance Tech 150 kW, Mondsteingrau mit WP auf 18' Alus (winter/sommer), SW 0792

  • Ich habe spaßeshalber mal so einen kleinen chinesischen BT-Spannunglogger verbaut. Der längste Zeitraum, den das Auto unbenutzt stand, war eine Woche. In der Zeit wurde nicht einmal die 12V Batterie nachgeladen. Die Spannung ist auch nicht tief abgesackt. Insofern brauche ich mir bei meinem ID.3 keine Sorgen zu machen. Möglicherweise hängt das aber auch an der "Nichtausstattung" meines Holzklasse ID.3. Wer weiß, was irgendwelche (bei mir nicht verbaute) Komfortmerkmale an der Batterie nuckeln.

    ID.3 pro "Nackter Hirsch" 107kW ,Softwarestand 2.1, AHK und Rückfahrkamera nachgerüstet.

  • Hallo! Danke für die vielen Antworten!

    holsteiner: Ja, ich vermute auch, dass man ohne Komfortmerkmale keinen ominösen Entzug aus der Batterie hat. Was mir nicht aus dem Kopf will ist, warum man so eine kleine Batterie einbaut...Mal ehrlich, wenn man als Kunde beim Kauf gefragt werden würde: Möchtest du die Standard-Batterie oder für 300 EUR mehr eine bessere... wie viele würden da nicht auf Nummer Sicher gehen und den Aufpreis zahlen?

    Jedenfalls Danke für eure Hilfe und uns allen allzeit gute Fahrt :)

  • Möchtest du die Standard-Batterie oder für 300 EUR mehr eine bessere... wie viele würden da nicht auf Nummer Sicher gehen und den Aufpreis zahlen?

    Du würdest freiwillig 20 kg mehr Blei durch die Gegend fahren und 300€ mehr ausgeben, dass falls du den ID mal länger als 3-4 Monate stehen lässt und die Batterie dann Schaden nimmt, du danach immer noch genug Reserve hast?


    Wenn ich das richtig interpretiere ist nicht die Kapazität der Batterie das Problem, sondern ein Serienfehler - entweder in der Produktion oder in dem Fakt, dass sie einige Monate lang verbaut auf einem Parkplatz bei VW stand und dort vielleicht komplett tiefenentladen wurde.

  • Ihr habt recht - wenn das Nachladen zuverlässig funktioniert, dann ist das alles kein Thema :) Und wenn es erst nach 3-4 Monaten Stillstand problematisch wird, ist es auch kein Thema :) Denn so lange will doch eh keiner auf sein neues Schätzchen verzichten :)

  • Wenn dann wäre eine Li-Batterie sinnvoll.

    Die Batterie ist nur zu klein wenn ein System nicht "einschläft".

    Wenn alles ordnungsgemäß läuft muss für mindestens 2-3 Monate nicht nachgeladen werden. Fossile halten ja auch so lange online aus.


    Wenn ein Steuergerät durchläuft ist nach wenigen Tagen jede Batterie ohne Nachladen zu klein.

    Typ: ID.3 Pro Performance "tech" 209*10Exp6 kg*m²/s² mit Fahrradträger, 18 Zoll Stahlfelgen (Sommer und Winter), Wärmepumpe, abgeholt 23.12.

    Farbe: Makena-Türkis Metallic
    Softwarestand: 0783 30.03.21: 0792

    ID. Charger Connect (seit 30.12. läuft leise und ohne Probleme über LTE im Netz)