KFW Förderung für WallBox auf privatem Grund

  • Ich glaub die Förderung soll explizit dafür dienen, die Versorgung zu sichern dass wenn sich Menschen spontan ein neues/gebrauchtes Auto kaufen wollen, der "ich habe keine Wallbox" kein Grund mehr ist.


    Nur die Ausgestaltung der Förderung an sich (kein Anreiz zum Sparen) ist dumm.

  • Nur die Ausgestaltung der Förderung an sich (kein Anreiz zum Sparen) ist dumm.

    Vollkommen richtig. Besser wäre z. B. max. 900,- € und 80 % der Kosten.

    Wenn ich meine Wallbox bei niedrigsten Kosten gebaut hätte (z. B. hohe Eigenleistung) wäre ich unter 90,- gekommen.

    Typ: ID.3 Pro Performance "tech" 209*10Exp6 kg*m²/s² mit Fahrradträger, 18 Zoll Stahlfelgen (Sommer und Winter), Wärmepumpe, abgeholt 23.12.

    Farbe: Makena-Türkis Metallic
    Softwarestand: 0783 30.03.21: 0792

    ID. Charger Connect (seit 30.12. läuft leise und ohne Probleme über LTE im Netz)

  • wir haben damals überlegt wegen einem neuen Auto. Und da kam das mit der KFW. Ohne das wir gesagt haben, das wir uns ein Elektroauto holen, habe ich die Förderung beantragt. Im Prinzip hätte ich die Ladebox an der Wand neben dem Benziner hängen. Aber wie ist es meistens - haben ist besser als brauchen.

    Nun ist es dann doch ein Elektroauto geworden. Und die Ladestation reicht uns auch für zwei Autos. Sehe also keinen Grund, eine zweite zu beantragen und einzubauen. Da reicht die normale Steckdose für den Fall aus.

  • Ich habe mir gleich zwei Wallboxen von gleichen Typ (go-eCharger) anbauen lassen. Eine für den noch nicht gelieferten ID.4 und die 2. für später irgendwann. Ich wollte den Elektriker nur einmal kommen lassen. Habe für beide inkl. Montage, 2x Ladekabel und abzüglich Förderung nur noch 350€ selbst zahlen müssen. Konnte einiges selber machen. Infrastruktur war schon in Garage soweit vorhanden.

    ID.4 Pro Performance - Tech - Mangangrau Metallic Schwarz - Narvik 21" - AHK - Order Date 05.03.2021

  • Die Auszahlungsbestätigung ist heute (19.05) per E-Mail gekommen.

    Am 21.04. habe ich die 3 Rechnungen hochgeladen. Bearbeitungszeit also fast ein Monat. Auszahlung soll bis 31.5. erfolgen,


    Eine schwere Geburt war die Rechnung vom Elektriker. Der ist in Elternzeit und hat fast 3 Monate für die Rechnung gebraucht.

    Aber Hauptsache die Wallbox war schnell dran.

    Typ: ID.3 Pro Performance "tech" 209*10Exp6 kg*m²/s² mit Fahrradträger, 18 Zoll Stahlfelgen (Sommer und Winter), Wärmepumpe, abgeholt 23.12.

    Farbe: Makena-Türkis Metallic
    Softwarestand: 0783 30.03.21: 0792

    ID. Charger Connect (seit 30.12. läuft leise und ohne Probleme über LTE im Netz)

  • Schon heftig. Oder poetisch formuliert: Wir alle wussten, dass dieser Tag einmal kommen würde.

    Gemäß Website wird aber auch über eine Verlängerung diskutiert bzw diese “geprüft".

    ID.4 bestellt: April. Voraussichtliche Lieferung: August September Oktober.

  • Schon heftig. Oder poetisch formuliert: Wir alle wussten, dass dieser Tag einmal kommen würde.

    Gemäß Website wird aber auch über eine Verlängerung diskutiert bzw diese “geprüft".

    Kann mir auch gut vorstellen, dass es ab September wieder Mittel geben könnte, wenn die ersten Förderungen nicht abgerufen wurden (oder das war von Anfang an einkalkuliert).

  • Die Förderung sollte aber sinnvoller gestaltet werden.

    Die Mindestkosten von 900 Eu sind Unsinn.

    Warum bekomme ich nichts wenn ich für 800 Eu installiert habe?

    Sinnvoll wären z. B. 80 % und max. 900 Eu.

    Typ: ID.3 Pro Performance "tech" 209*10Exp6 kg*m²/s² mit Fahrradträger, 18 Zoll Stahlfelgen (Sommer und Winter), Wärmepumpe, abgeholt 23.12.

    Farbe: Makena-Türkis Metallic
    Softwarestand: 0783 30.03.21: 0792

    ID. Charger Connect (seit 30.12. läuft leise und ohne Probleme über LTE im Netz)

  • Die Mindestkosten von 900 Eu sind Unsinn.

    Nö, weshalb Unsinn?


    Es geht gerade über den Preis einer förderfähigen Box hinaus und stellt sicher, dass eine Fachkraft mit drauf schaut. X% von irgendwas mit 900 EUR Obergrenze wird wieder Gefrickel. Da ist mir das schon lieber.


    Als Subvention, was es natürlich ist, hat es wie immer andere negative Effekte:

    - die Boxen wurden per se teurer, weil die Hersteller die Preise etwas erhöhen konnten

    - der Elektrofachhandel wird auch höhere Preise verlangen, weil die Nachfrage sprunghaft steigt

    usw.


    Die Förderung hat meines Erachtens genau das erreicht, was man wollte: viele holen sich eine Wallbox, weil sie Geld von uns allen (aka Staat) transferiert bekommen. Das entlastet die übrige Ladeinfrastruktur.


    Ist übrigens auch nur eine unmaßgebliche Meinung, mehr nicht.

  • Meine Meinung ist, dass die, die bald ein E-Auto bekommen, bzw. bestellen und noch keinen Antrag auf Förderung für die Wallbox haben, im Moment blöd dastehen. Diejenigen, die eine Wallbox mit Förderung haben, ohne überhaupt zu wissen, wann und evtl. ob sie jemals ein E-Auto bekommen werden, haben den Topf mit geleert. Es hätte von Anfang an eine Kopplung geben müssen, z. B. innerhalb 2 Jahren ein Nachweis dass E-Auto da oder zumindest bestellt. Aber,wie bereits geschrieben. Ist nur meine Meinung.

  • Warum soll ich nichts bekommen wenn ich die Box für 800 installiert bekomme?

    20 % Eigenanteil sind angemessen, zur Kostensenkung und nur wer ein Box braucht sollte eine Installieren.

    Und ein max. Förderbetrag von wie bisher 900 Eu pro Box ist auch nicht verkehrt.


    Ich hätte meine Box für max. 700 mit viel Eigenleistung installieren können.

    Ein ungenutzten Drehstromanschluss war im Keller und musste nur nach draußen.


    Die günstigste föderfähige Box kostet z Zt. 550...

    Typ: ID.3 Pro Performance "tech" 209*10Exp6 kg*m²/s² mit Fahrradträger, 18 Zoll Stahlfelgen (Sommer und Winter), Wärmepumpe, abgeholt 23.12.

    Farbe: Makena-Türkis Metallic
    Softwarestand: 0783 30.03.21: 0792

    ID. Charger Connect (seit 30.12. läuft leise und ohne Probleme über LTE im Netz)

  • Die Kopplung gibt es bereits und ist sogar noch viel enger, meines Wissens nur 9 Monate. Start der Förderung war der 24.11.20. Am 24.08.21 - so verstehe ich das - fließen die nicht abgerufenen Gelder wieder zurück in den Topf und können wieder abgerufen werden. Passt doch...

  • Ich hätte meine Box für max. 700 mit viel Eigenleistung installieren können.

    Ein ungenutzten Drehstromanschluss war im Keller und musste nur nach draußen.


    Die günstigste föderfähige Box kostet z Zt. 550...

    das dürfte ein relativ seltener Einzelfall sein: lokale Kompetenz und gleichzeitig günstige Gegebenheiten vorhanden. Bin nun wirklich kein Verwaltungsrechtler, aber die Förderung ist ein Pauschalbetrag. Pauschalen dienen der Verwaltungsvereinfachung und sparen damit Geld. Es wird so sein, dass eine individuelle Abrechnung für Viele höhere Kosten verursacht, als die Differenz von 900,- EUR zu den möglw. geringeren Kosten im Einzelfall. Ergo: mag für Dich unsinnig aussehen, spart aber insgesamt Steuergelder und ist damit sinnvoll.

    Jetzt könnte man Dir ja trotzdem 900,- EUR auszahlen und Du hättest dann eben einen zusätzlichen geldwerten Vorteil. Könnte man diskutieren... 😉🤔


    Man kratzt sich da manchmal am Kopf, aber am Ende ist es nachvollziehbar. Würde mich freuen, wenn es Deinen möglichen Ärger über den vermeintlichen Unsinn etwas abmildert.