Reparatur bei Soft- und Hardwareproblemen

  • Moin zusammen,


    wir sind kurz davor uns einen ID.3 anzuschaffen und beim stöbern im Forum liest man doch über viele Soft- und Hardwareprobleme.


    Das verunsichert uns ein wenig, daher meine Frage:


    Wer zahlt den Werkstattbesuch bei solchen Problemen, den Hardwaretausch und sonstiges was dabei noch anfällt. Fallen solche Probleme unter die Gewährleistung und VW übernimmt die Kosten oder muss ich das als Autobesitzer selbst zahlen?


    Viele Grüße

  • Logisch übernimmt VW die Kosten.

    id.3 1st line1 / haldenfahrzeug gebaut 13.1.20 / EZ 23.9. / 11600 km

  • Eine grundsätzliche Warnung genereller Natur:

    Egal um welches Thema es sich handelt - wenn man in Foren stöbert, wird man immer zwangsläufig den Eindruck bekommen, es gäbe mit dem "Produkt XY" nur Probleme. Das liegt in der Natur der Sache. Das bitte immer im Hinterkopf behalten ;o)

  • Hallo semmich,


    innerhalb der Garantie (24 Monate) übernimmt VW alle Kosten. Ob man einen kostenlosen Ersatzwagen bekommt hängt von Einzelfall ab. Grundsätzlich gibt es bei Garantiefällen seitens VW keine Anspruch auf ein Ersatzfahrzeug (steht so in den Garantiebedingungen). Man kann natürlich auch eine erweiterte Garantie (Bis 5 Jahre und 180tkm) abschließen diese deckt dann nach den 24 Monaten alle Garantiefälle ab.


    In den Foren werden aber auch verhältnismäßig viele Probleme genannt weil die große Mehrheit ohne Probleme darüber nicht schreibt. Wenn ich mir meinen Golf 8 ansehe (Baujahr 10/20) hatte der anfangs mehr Probleme als der ID3. Jetzt scheint VW das aber in Griff bekommen zu haben. Mein VW Händler sagte das die Garantiefälle massiv rückläufig sind. Aber auch beim Golf 8 waren 99% meiner Probleme mit einem SW-Update gelöst.

    Defekte Bauteile oder ganze Serien (im Tiguan sind in einer Produktionsreihe einmal ständig die Federn der Haltegriffe über den Türen gebrochen, beim Polo musste ein Gurtschloss auf der Rücksitzbank bei alle Fahrzeugen getauscht werden) gibt es immer einmal. Das wird aber alles unbürokratisch über die Garantie abgewickelt. Bei meinem Tiguan insgesamt 8 mal bis endlich Griffe der neuen Serie geliefert wurden😳

  • Danke für eure Antworten, das beruhigt ungemein. Es wird unser erstes Auto sein, da wollte ich nur mal sicher gehen.


    Dann steht dem ID.3 nix mehr im Wege^^

    1 Antwort noch :

    Mein ID3 wurde am 13. Januar 2020 fertiggestellt, und mir bei Markstart im September übergeben. Also hat er 9 Monate in der sächsischen Auenlandschaft gestanden. Die ersten Wochen, mit der Startsoftware 0564, gab es viele kleine Nickeligkeiten, aber er ist täglich gefahren. Kein einziger Ausfall. Seit März mit der 2.1 Software keinerlei Probleme mehr, bis auf 2 x Fehlermeldung, die sich aber als Ente entpuppten. Auch der Service bei meiner Werkstatt funktioniert tadellos. Sowohl die fälligen Updates wurden erledigt, wie auch 2 Reklamationen wegen flackernder Innenleuchte und eines rubbelnden Scheibenwischers hinten. Beides wurde im Vorbeigehen in der Länge einer Kaffeepause erledigt, kurzfristig eingeplant und zwischen geschoben. Alles in allem also zufriedenstellend. Und mittlerweile 10.300 km abgespult, bei einem Verbrauch über die letzten 2,5 Monate von 15,9 kwh/100 km. Auch die aktuelle Reichweite bei diesen Temperaturen kann sehr beruhigen.

    Screenshot_20210513-121625.jpg

    id.3 1st line1 / haldenfahrzeug gebaut 13.1.20 / EZ 23.9. / 11600 km

    Einmal editiert, zuletzt von lot11 ()

  • Danke für eure Antworten, das beruhigt ungemein. Es wird unser erstes Auto sein, da wollte ich nur mal sicher gehen.


    Dann steht dem ID.3 nix mehr im Wege^^

    Und nicht jeder hat Probleme, ich hatte und habe keine, der iD.3 war nur zum Update auf 2.1 in der Werkstatt. Auch das war problemlos mit kostenfreiem Leihfahrzeug.

    Pro-S-Tour mit WP und Ganzjahresreifen, in der Autostadt am 09.03.2021 mit 0783 abgeholt.

    23.03.2021 Update 2.1 bekommen. BaFa Antrag 06.03.2021 Erstattung 19.04.2021

  • Und nicht jeder hat Probleme, ich hatte und habe keine, der iD.3 war nur zum Update auf 2.1 in der Werkstatt. Auch das war problemlos mit kostenfreiem Leihfahrzeug.

    Das ist vollkommen richtig. Aber leider wird ja meistens nur darüber geschrieben was alles nicht funktioniert und welche Probleme es gibt. Es gibt viele ID.3 Fahrer die gar keine Probleme haben und meiner Meinung nach ist der ID.3 ein richtig gutes Auto und müsste auch im Forum mehr gelobt werden was besonders gut funktioniert im Vergleich zur Konkurrenz. Es gibt viele Beispiele die die Konkurrenz, wie z.B. Tesla gar nicht als Features anbieten. Auch nicht als Sonderausstattung wie z.B. ein Head-Up-Display oder LED-Matrix Scheinwerfer.

    ID.3 Pro Performance Tech - Mondsteingrau - Andoya 19‘

  • Ergänzend könnte ich noch sagen, dass die Menge möglicher Probleme nicht nur linear, sondern exponentiell mit der Ausstattung steigen, da die vielen Steuergeräte über einen Fahrzeugbus kommunizieren. Sobald eines davon sich nicht an dir Regeln hält, entstehen Folgefehler an anderer Stelle.


    Anfangs war die Software 1.0 sehr fehleranfällig, aber inzwischen ist sie nach zwei Updates (2.0 und 2.1) bereits sehr stabil. Bei mir persistiert ein Problem mit dem zeitversetzten Laden, das wohl bei einem der nächsten Updates behoben werden soll.


    Da es sich um eine für VW relativ neue Technik handelt und ich in nicht-Corona-Zeiten viel fahre, hatte ich mich für eine Garantieverlängerung auf fünf Jahre entschieden.

    ID.3 Pro Performance Max "Fast Lane" mit WP
    HW: H20 / SW: 0792 / ABT HW: H55 / ABT SW: 2092 / Navi DB: 21.3

  • Ich kann hier ebenso etwas beruhigen. Einzug von den 1st Modellen würde ich abraten, damit hatte ich ebenso viele Probleme und da eben die nicht 1st Modelle noch nicht allzu lange ausgeliefert werden, schreiben bisher meist die mit eben jenen Modellen. Ein neueres Serien Modell kann ich wirklich sehr empfehlen. Auch von anderen Kunden habe ich die selbe Erfahrung. Dort gibt es keine Probleme mehr, alles läuft Anstandslos. Also mittlerweile kann man auf jedenfall das Fahrzeug empfehlen.

    --------------------------------------------------------------------

    ID.3 Pro Performance Max 58kWh SW-Stand 2.1

    Mangan Grau

    Abholung 27.04.2021 Dresden

  • Ich habe zuletzt hier schon einmal berichtet. Wir haben einen E-Up 2020 und einen ID.3 Tech.


    Beide Fahrzeuge laufen wie der Ur-Käfer. Bisher keinerlei Probleme.


    Der Umstieg auf die E-Mobilität war richtig!