Habe ich das FALSCHE E-AUTO gekauft ??? | FAZIT VW ID.3 ProPerformanceMax

  • 10.000 Zugriffe nach 3 Tagen - hat wohl den Nerv der Zuschauer getroffen...

    und ich werde noch ein zweites Video machen: "Warum habe ich DOCH den VW ID.3 gekauft?"


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    ok, "mein" Auto ist ein Leasingfahrzeug mit Firmen-Sponsoring,

    aber trotzdem müssen wir es 4 Jahre fahren und jeden Monat die Leasingrate zahlen!

    YouTube-Kanal "Schräg" VW ID.3 1st PRO schwarz (SW 0564) - (10'2020) ohne WP (2.695 km; 19,4 kWh/100 km)
    VW ID.3 1st MAX weiß (SW 0564) - (11'20 - 02'21) mit WP (2.787 km; 22,2 kWh/100 km)
    VW ID.3 ProPerfMAX türkis (SW 0910) - (ab 02'21) DCC, WP &
    "AHK" mit 55 kg 75 kg ;)
    (Verbrauch Sommer 2021 bei 5.600 km war 17,1 kWh/100 km)
    http://www.Zukunft42.de OTA ID 2.3.0 (0910) ist komplett drauf über die #Luftschnittstelle
    ...immer Mittwochs wird bei mir auf neue OTA-Updates gecheckt!


  • Hallo "Schräg",


    ich sehe gerne Deine Videos, sie vermitteln mir als ID3-Interessenten doch viel Praxiserfahrung. Bei diesem Video bin ich mit vielem einverstanden, mit manchem aber auch nicht.

    So bin ich keineswegs der Meinung, dass mit dem Elektro-Antrieb plötzlich das komplette Auto-Universum ganz anders sein muß. Die bisherigen Auto-Nutzer mit ihrem Verhalten und ihren Ansichten sind ja da, die kann man nicht einfach ignorieren. Man vergisst vollkommen, dass bis jetzt eher die leidensfähigen Nerds E-Auto fahren, die Early-Adopters, die alles schlucken, Hauptsache direkt dabei. Für die ist auch wichtig, dass mit dem E-Antrieb auch alles anders wird, egal ob sinnvoll, praktisch oder bedienerfreundlich, Hauptsache anders. Und auch die Lademöglichkeiten, ungeschützte Ladesäulen bei Regen, Schnee oder sengender Sonne, eine handvoll Ladekarten usw, alles kein Problem, das E-Autofahren soll ja ein persönliches Abenteuer sein.

    Leider ist aber der größte Teil der automobilen Nutzer ganz anders gepolt. Für mich ist das Auto kein Image-Spielzeug, zunächst ein Transportmittel von A nach B, aber durchaus komfortabel, modern, sicher und auch optisch ansprechend. Das heißt, die Funktionalität im Alltag hat absoluten Vorrang. Daher sind mir Softwarespielereien wie das zitierte Schachspiel, Browser, sonstige Spielereien oder Furztöne vollkommen fremd, dafür würde ich keinen Cent ausgeben. Ich glaube auch nicht, dass ich damit alleine bin. Die allgemeine Skepsis auch in meinem Umfeld, dem ich von meiner Absicht, ein E-Auto zu kaufen, erzähle, bestärkt mich in dieser Ansicht. Wenn ich dann auch noch den Bedien-Paradigmenwechsel von meinem Golf 7 auf den ID3 anspreche, schütteln sie nur den Kopf, wie man sich sowas antun kann. Dieses Verhalten wird total unterschätzt, kommt es doch von der schweigenden Mehrheit, die zur E-Mobilität umschwenken soll, sonst kann man alles vergessen.

    Daher sind für mich Dinge wie die perfekte Einbindung von Ladesäulen in die Routeneberechnung, vielleicht nicht so komplexe, dafür aber funktionierende Assistenten weit wichtiger als Softwarespielereien, die nichts mit dem Autofahren zu tun haben. Bei meinem jetzigen Golf 7 funktioniert alles von Anfang an, nach 3,5 Jahren noch nie ein Problem, das wäre für mich der Maßstab.

    Auch scheint Leasing das Gefühl für Preis/Gegenwert vollkommen zu vernebeln. Mich würde mal echt interessieren, ob man auch noch so leidensfähig bezüglich der Haptik wäre, wenn man normal kaufen und 50.000 € in Scheinen rüberreichen müsste. Da sehe ich dann doch oft auch eine gewisse Nachsicht bei Video-Testern, die das Auto kostenfrei nutzen können und nicht jahrelang mit dem Gekauften leben müssen.

    Ansonsten hat mit das Video gefallen, auch wenn ich bei der in YT durchaus üblichen Vorgehensweise, fahren und reden, etwas Bauchgrimmen habe.


    Ich werde mir auch Deine weiteren Videos anschauen, ich habe ja noch etwas Zeit bis zur Kaufentscheidung.


    Manny

  • Ich habe mit meinem ID.3 das richtige Auto geleast ;)

    Aber die Kritik bezüglich der Bedienphilosophie kann ich teilen.

    Mit dem Travel-Assist bin ich sehr zufrieden, manche Strecken gebe ich kaum manuell Strom und Bremse kaum manuell.
    Aber ja, Softwaremäßig ist da noch Luft nach oben.

    Nach nun knapp 8000 km passt der ID.3 immer noch zu unserer Nutzung.

    Mein Verbrauch liegt bei 20,8 KWh und bin eigentlich damit zufrieden, ja ist mehr als man auf Grund der Beschreibungen erwartet hat, bin aber im Vergleich mit meinem Verbrenner zufrieden. Ich denke das wird sich in den Sommermonaten etwas verbessern. Ich bin allerdings auch kein Sparfahrer, warum sollte ich mir ein e-Auto kaufen um dann mit Jacke und langsam zu fahren, nur damit ich sagen kann, ich verbrauch nur 13 KWh/100Km. Ich fahre meist 70-80% Autobahn mit TA 130 kmh und Temperatur 21°C.


    Schmunzeln musste ich über deinen Test der Sprachsteuerung,
    Geht mir auch manchmal so, mal versteht mich der ID.3 super, einen anderen Tage werde ich nicht verstanden.

    Ich bin auch auf das erste OTA gespant.

    Also insgesamt zufrieden und bisher ohne Mängel und Fehler.

  • Ich hatte den nun folgenden Kommentar bereits unter Deinem Video auf YT gepostet und will ihn an dieser Stelle wiederholen.

    Du vergleichst den ID.3 ständig mit Tesla.
    Und das ist auch der Grund, warum der ID.3 keine Chance hat, Deinen Erwartungen an dieses Auto gerecht zu werden.
    Der ID.3 wird nie eine Tesla Kopie werden, da er ein anderes Fahrzeugkonzept ist, dass andere Käuferschichten anspricht und auch zu einer anderen Fahrzeugklasse gehört.
    Kauf Dir das Model Y, damit Du deinen Kühlschrank darin unterbringen kannst, werde glücklich damit und schließ das Kapitel ID.3 (auch auf Deinem YT-Kanal) ab, denn das mit dem ID.3 und Dir ist einfach nur ein großes Missverständnis.

    ID.3 Pro - 58 kWh - 107 kW - MJ 2022 - Mangangrau - 19 Zoll Felgen mit Ganzjahresreifen - ohne WP

    Bestellt am 14.06.2021 - Lieferung: Anfang Oktober - Lieferung: Ende Oktober - Lieferung: Ende November -

    Neuer Liefertermin: Gute Frage, nächste Frage - FIN: :rolleyes:

  • Ich hatte den nun folgenden Kommentar bereits unter Deinem Video auf YT gepostet und will ihn an dieser Stelle wiederholen.

    Du vergleichst den ID.3 ständig mit Tesla.
    Und das ist auch der Grund, warum der ID.3 keine Chance hat, Deinen Erwartungen an dieses Auto gerecht zu werden.
    Der ID.3 wird nie eine Tesla Kopie werden, da er ein anderes Fahrzeugkonzept ist, dass andere Käuferschichten anspricht und auch zu einer anderen Fahrzeugklasse gehört.
    Kauf Dir das Model Y, damit Du deinen Kühlschrank darin unterbringen kannst, werde glücklich damit und schließ das Kapitel ID.3 (auch auf Deinem YT-Kanal) ab, denn das mit dem ID.3 und Dir ist einfach nur ein großes Missverständnis.

    Tesla Model 2 SR+ und VW ID.3 ProPerfMax kosten hat das selbe - daher werden die Autos von vielen gerne verglichen!

    Siehe auch die Kommentare dazu unter dem Video. Das ist für viele daher ein Thema!


    Zweitens hat die Führungsriege von VW mehrmals deutlich gesagt dass die die Tesla-Verfolger sind und Tesla mit der ID-Reihe überholen wollen. Intern bzw. auch schon externe verkündet nennt sich das "Mission T".

    Da müssen es sich die VW-Fans gefallen lassen dass die Autos von Tesla mit denen der ID-Reihe verglichen werden.

    Ansatzpunkte für den Vergleich sind dabei gerne Preis und Reichweite bzw. Akkugröße.

    Und dann sind wir wieder bei dem Vergleich zwischen Model 3 SR+ und ID.3 58 kWh...

    YouTube-Kanal "Schräg" VW ID.3 1st PRO schwarz (SW 0564) - (10'2020) ohne WP (2.695 km; 19,4 kWh/100 km)
    VW ID.3 1st MAX weiß (SW 0564) - (11'20 - 02'21) mit WP (2.787 km; 22,2 kWh/100 km)
    VW ID.3 ProPerfMAX türkis (SW 0910) - (ab 02'21) DCC, WP &
    "AHK" mit 55 kg 75 kg ;)
    (Verbrauch Sommer 2021 bei 5.600 km war 17,1 kWh/100 km)
    http://www.Zukunft42.de OTA ID 2.3.0 (0910) ist komplett drauf über die #Luftschnittstelle
    ...immer Mittwochs wird bei mir auf neue OTA-Updates gecheckt!


  • Guckt euch auch mein neues VIRALES!!!! Video an: „warum ich mir kein CLICKBAIT!!! bei YouTube angucke und wie DU in 10 Tagen 10 KILO abnimmst und dabei 10.000 EURO verdienst“

    ——

    ID.3 Tech mit Wärmepumpe, Rechtslenker

    lebt seit zwei Monaten in der Werkstatt


    (Und eigentlich heiße ich Max ;))

  • Ja was man(n) so eben tut um mehr und mehr Youtube Abonennten zu finden. Diese 1St Mover Facebook Gruppe werden ebenfalls gerne von den Infaulenzern/ Youtubern als kostenlose Werbeplattform missbraucht.

    Ich bin dann mal wieder aus einem Schräg Thread raus ;)


  • Was Du bei Deiner Argumentation vergisst, dass es den ID.3 in mehreren Batterie- und Ausstattungsvarianten gibt, wodurch der Preis teilweise deutlich unter dem des Model 3 SR+ liegt.

    Beispielweise kostet ein gut ausgestatteter ID.3 Pure Performance City (mit der kleinen Batterie, 150 PS und WP) nach Förderung 26.120 €.

    Und das sind 8.000 € weniger als das Model 3 SR+.

    Und willst ja wohl nicht ernsthaft behaupten, dass man diese beiden Modelle miteinander vergleichen kann.

    Und nochmal für Dich zum Mitschreiben.

    Der ID.3 ist ein Auto der Kompaktklasse und das Model 3 ein Auto der Mittelklasse.

    Ich vergleiche ja auch nicht einen Mercedes EQA mit einem Mercedes EQC.

    ID.3 Pro - 58 kWh - 107 kW - MJ 2022 - Mangangrau - 19 Zoll Felgen mit Ganzjahresreifen - ohne WP

    Bestellt am 14.06.2021 - Lieferung: Anfang Oktober - Lieferung: Ende Oktober - Lieferung: Ende November -

    Neuer Liefertermin: Gute Frage, nächste Frage - FIN: :rolleyes:

    3 Mal editiert, zuletzt von Der Schmiddi ()

  • Erstmal vielen Dank für deine vorherigen ID.3 Tests, die ich mir seit meiner Bestellung angesehen habe, um mir die Wartezeit etwas zu verkürzen. Nachdem du meine Vorfreude mit diesen Videos nochmal gesteigert hast, war ich über dieses doch recht negative Fazit ziemlich erstaunt. Folgende Punkte sind mir dazu eingefallen:


    - Der ID.3 ist ein Auto für die breite Masse und nicht unbedingt für Technik-Freaks wie es vielleicht bei Tesla der Fall ist. Für diese Leute sind die verbauten Assistenzsysteme völlig ausreichend. Auch für mich, obwohl ich schon recht technikbegeistert bin, wäre alles was darüber hinausgeht, vor allem im Bezug aufs Lenken im Alltag ziemlich nutzlos. Solange ich eh die Hände noch am Lenkrad haben muss, kann ich auch gleich selber lenken und immer aufpassen zu müssen, wie das Auto in bestimmten Situation reagiert ist auf Dauer wohl anstrengender als selber zu fahren.


    - Nicht ganz nachvollziehen kann ich den Pessimismus bezüglich der anstehenden Updates. Ich denke da werden mit einer Verbesserung der Routenplanung, des zeitgesteuertem Ladens, der Wärmepumpe, der Ladeleistung, der Assistenten, etc. mit Sicherheit noch einige schöne Sachen dabei sein.


    - Bei der Sprachsteuerung hätte ich die Vermutung, dass diese nicht als offenes System wie Alexa oder Siri konzipiert ist, die man auch fragen kann wie der Kaiser von China heißt, sondern konkret dazu dienen soll, Funktionen des Autos zu steuern. Da freue ich mich aber auch schon drauf, das Ganze auszuprobieren.

    Naja, ich hoffe, dass trotzdem noch ein paar ID.3. Tests von dir kommen und wenn du den Wagen, wie du in den Kommentaren geschrieben hast tatsächlich an deine Frau weitergibst, wäre ein Video über ihr Fazit bestimmt auch spannend. Vielleicht entspricht sie ja eher der Zielgruppe für das Auto als du und verwendet dann doch mal ein paar Assistenten ;)

  • "10.000 Zugriffe nach 3 Tagen - hat wohl den Nerv der Zuschauer getroffen..."

    Die Anzahl der Zugriffe sagen nur sehr bedingt etwas darüber aus, ob du inhaltlich den Nerv des Zusehers getroffen hast.
    Es sagt mehr darüber aus, dass du mit der ÜBERSCHRIFT wohl die Neugier des geneigten Zusehers getroffen hast.
    Ob du inhaltlich den Nerv getroffen hast, lässt sich eher noch an den Kommentaren oder likes ermitteln, aber nicht nach Zugriffen.

    Ich persönlich kann mit solch Überschriften auf "Bild-Niveau" nichts anfangen, aber das ist halt auf Youtube so üblich - so generiert mal halt Klicks ...

    ID.3 Pro Performance 150 kW Business @ 2.3 / Stonewashed Blue Metallic / East Derry 18" / Garantieerweiterung 5 Jahre / 100.000 km

  • Ich habe schon vor einiger Zeit aufgehört seine Videos zu schauen.

    Mir war das irgendwann zu viel „nicht richtig vorbereitet“ und „einfach mal während der Fahrt überall drauf rum klicken und kommentieren“.

    Klar wird es irgendwann immer schwieriger interessanten Content zu produzieren wenn die Masse nach und nach ihre eigenen Erfahrungen macht. Ob man die Klickanzahl dann mit reisserischen Titeln hochhalten kann? Keine Ahnung.

    Zudem ist es mir persönlich vollkommen egal ob ein youtuber mit dem Autokauf die richtige Wahl getroffen hat oder nicht.


    Aber jeder wie es gefällt :)

  • Z.B.. Damit der ACC funktioniert, muss man diesen auch einschalten.


    Wenn ich kein Head up System möchte, dann nehme ich dieses EXTRA nicht.

  • Echt interessant wie schwierig es für einige hier doch ist einen "sinnvollen" Kommentar abzugeben...

    Wer nichts zum Thema beitragen kann sollte auch nichts kommentieren - ist doch ganz einfach zu verstehen, oder?


    Und das Thema ist: Erfüllt der ID.3 die Erwartungen?


    Klar hat jeder evtl. andere Erwartungen oder "Use-Cases" - im Video erzähle ich halt von meine.

    Also ist das eine subjektive Meinung und kein objektiver Testbericht.


    Danke daher an alle die sich in Ihrem Kommentaren hier oder unter dem Video dazu geäußert haben.

    YouTube-Kanal "Schräg" VW ID.3 1st PRO schwarz (SW 0564) - (10'2020) ohne WP (2.695 km; 19,4 kWh/100 km)
    VW ID.3 1st MAX weiß (SW 0564) - (11'20 - 02'21) mit WP (2.787 km; 22,2 kWh/100 km)
    VW ID.3 ProPerfMAX türkis (SW 0910) - (ab 02'21) DCC, WP &
    "AHK" mit 55 kg 75 kg ;)
    (Verbrauch Sommer 2021 bei 5.600 km war 17,1 kWh/100 km)
    http://www.Zukunft42.de OTA ID 2.3.0 (0910) ist komplett drauf über die #Luftschnittstelle
    ...immer Mittwochs wird bei mir auf neue OTA-Updates gecheckt!


  • Diese ständigen Vergleiche zwischen ID3 und Tesla Model 3 sind wirklich nicht mehr anzuschauen. Hier der normale komfortable Kompakte und dem gegenüber die holprige flache Sportlimousine, wo ist da außer der preislichen Nähe noch ein Vergleich sinnvoll ? Und das Schräg mit dem ID niemals glücklich wird, war schon Monate vor der Anschaffung seines ID klar. In diversen Videos vorher hat er nie einen Hehl daraus gemacht, daß der ID nicht sein Ding ist. Nur hat ihm seine Firma halt keine Wahl gelassen. Da können Teslafans halt nicht aus ihrer Haut. Wie VW Fans auch.

    3 Mal editiert, zuletzt von lot11 ()