Roadtrip zur Nordschleife - 1.000km Langstreckenerfahrung

  • Am 01.05.2021 habe ich nun meine erste richtige Auswärtsfahrt von Lüneburg zum Nürburgring gemacht. Die gesamte Fahrtstrecke waren rund 1.060 km.

    Das Highlight war natürlich die Runde auf der Nordschleife. Allerdings musste das gut geplant werden, da auf einer Rennstrecke natürlich nicht piano gefahren wird, sondern mit maximum Attacke. :)


    Daher ging es erstmal an die Routenplanung: Ich musste meinen Kumpel noch dazu abholen, den Rest habe ich vorab das VW-Navi errechnen lassen. Problem beim VW-Navi: Ich konnte leider nicht die Restkapazität festlegen, mit wie viel % ich dort ankommen möchte. Denn liegen bleiben wollte ich auf der Strecke auch wieder nicht.

    Also nahm ich mir als Alternative ARBP vor, dort konnte ich 85% SoC bei Ankunft einstellen.


    Wir sind um 10:30 Uhr mit 92% SoC aus dem Abholort vom Kumpel los. Ich selbst bin mit 100% SoC losgefahren.

    Der erste Ladestop war nach rund 3 Stunden an IONITY bei Uentrop auf der A2. ARBP sagte uns 9% SoC bei Ankunft voraus, wir kamen mit 16% an. Dadurch war der erste Ladestopp etwas kürzer als gedacht.

    Gut an Ionity: Die Ladesäulen sind schön leise, Maximalleistung war 125KW für rund 20%. Lt. ARBP standen wir 23 Minuten.

    Rund 2 Stunden später sind wir im Gewerbepark Mendig angekommen, weil wir ja mit ordentlich SoC auf die Nordschleife wollten. Dort standen wir daher 55 Minuten, da wir mit 7% SoC angekommen sind. Abgefahren sind wir dort dann mit 88%. Geladen wurde dort mit enBW, auch hier war eine gute Ladekurve zu sehen und die Ladesäule lief einwandfrei.

    Um 17:30 Uhr sind wir an der Nordschleife angekommen. Pause nach 550 km.


    Durchschnittsverbrauch bis dato: 20,0 kWh/h auf 100km


    Um 18:20 Uhr ging es dann auf die schnelle Runde: 19,3km Strecke und einen Durchschnittsverbrauch von rund 60kWh/h auf 100km. Das ist mal eine Ansage! Der ca. Verbrauch: 11,58kW/h auf dieser Runde ^^


    DJI_0016.JPG


    Wie viel Spaß das Elektroautofahren auf der Strecke macht, habe ich auf Video festgehalten:


    https://www.youtube.com/watch?…gxrBkRIASZ8Q7kMj-94AaABAg


    Kurz: Ich halte wohl derzeit die Rekordgeschwindigkeit von 172km/h (169km/h lt. GPS) vom Typ ID.3. Keine Leistungsreduktion, nur die Bremsen waren nach einer 3/4 Runde etwas warm. Vor allem die Trommelbremse hinten litt unter Fading und Hitze, was aber auch völlig normal ist... ^^


    ARBP hat somit gute Dienste geleistet. Die Heimfahrt haben wir dann dem VW-Navi überlassen, da die SoC bei Ankunft egal ist, hauptsache wir sind da.

    Ankunft geplant war bei um 02:02 Uhr. Eingestellt hatten wir als Ziel-SoC bei Ladestopps 80%.

    Kurze Zeit später hat das Navi rund 15min Zeitersparnis eingeplant, da nur noch zwei Ladestopps von Nöten sind.

    Erster Ladestopp um 21:00 Uhr war wieder der Rasthof bei Uentrop auf der A2. Diesmal haben wir mit Allego geladen, weil günstiger als IONITY.

    Ging soweit alles gut, aber: Man, ist die Anlage echt laut. Lauter als manch ein LKW. Wir standen 25 Minuten, weil das Auto nur 110KW als Maximum genommen hat (wahrscheinlich immer noch zu warm gewesen).

    Theoretisch hätte es sogar mit 80% SoC nach Hause gereicht. Aber wir wollten es nicht riskieren und bei Hannover bei einer Tankstelle mussten wir sowieso nochmal kurz auf das Klo. :) Das VW-Navi wollte uns rund 30 Minuten warten lassen, wir standen aber nur 7 Minuten. Denkste: Daraus wurden 15 Minuten, weil 3 von 4 Ladepunkten von Allego nicht funktioniert haben. Zwei davon waren sogar mit Kabelbinder festgebunden, sodass man diese noch nicht mal abziehen konnte, um damit laden zu können. WTF dachten wir uns.


    20210501_213319616_iOS.jpg


    Danach gingen die letzten 110km ohne Ladestopp und ohne Probleme nach Hause.


    Die Zahlen:

    Strecke: 1.066 km

    Start SoC: 100%

    Ladestopp 1: 44,66 kWh, 24,56€ Kosten (IONITY)

    Ladestopp 2: 56,21 kWh, 21,92€ Kosten (enBW)

    Ladestopp 3: 59,29 kWh, 23,12€ Kosten (Allego)

    Ladestopp 4: 6,16 kWh, 2,40€ Kosten (Allego)


    Gesamtkosten: 72,00€

    Gesamt geladen: 166 kWh

    Durchschnittsverbrauch nach VW-Navi: 20,7 kWh/100km

    Durchschnittsverbrauch nach Ladesäulen und Ladeverluste (inkl. 68,99kWh Energieinhalt ab Start, da mit 13% Rest SoC zuhause angekommen): 21,8 kWh/100km


    20210501_232841127_iOS.jpg


    Alles in Einem: Elektroautos sind absolut langstreckentauglich und sparsam im Unterhalt. Mit 72,00€ Kosten (zuhause kann ich aktuell kostenlos laden) sind wir im DC-Laden recht günstig unterwegs. Ärgerlich waren nur die Allego-Säulen: Laut und in Hannover auch nicht wirklich funktional nutzbar.


    Wunsch an VW: Bitte unbedingt die Ziel SoC mit in die Routenplanung einplanen lassen, damit man auch den Heimweg besser planen kann.


    Ganz offiziell: Ich brauche keinen Verbrenner mehr, auch wenn toller Motorenklang nicht durch Ruhe auf der Rennstrecke ersetzt werden kann. :)

    VW ID.3 Pro S Tour inkl. Wärmepumpe - Gletscherweiß Metallic Schwarz - Bestellt: 01.10.2020 - Abholung: 15.02.2021 - Software-Version: 0783 mit fehlerhaftem Apple CarPlay, seit 24.03.2021 mit 0792

    Einmal editiert, zuletzt von der_flamur ()

  • Cooles Video 🏎 😎 👍

    ID.3 First Pro Performance Max in Gletscherweiß / Metallic Schwarz

    Bestellt: 22.06.2020, Abholung: 22.12.2020, Software ME 2.0 (0783)

    Mennekes Amtron Premium 11 C2

  • Coole Aktion und toller Bericht. Ich dachte der ID 3 ist bei 160 abgeriegelt...

    Egolf 01/2020, PV-Anlage 9,53KWp mit 10 KWh Speicher und Wallbox von Senec 11/2020, Heizung Wärmepumpe 11/2020.... ID4 in Planung....

  • Schaut euch mal die Wucherpreise von Ionity an. Lolang es immer noch E-Autofahrer gibt die diese Wucherpreise akzeptieren wird Ionity seine Preise nicht ändern

  • Schaut euch mal die Wucherpreise von Ionity an. Lolang es immer noch E-Autofahrer gibt die diese Wucherpreise akzeptieren wird Ionity seine Preise nicht ändern

    55 cent halte ich dafür, dass die Säulen bisher sehr zuverlässig und schnell sind für gerade noch okay - mehr fände ich auch nicht mehr in Ordnung.
    Aber die Preise sind bei sehr vielen Angeboten, gerade auch für AC, mitunter abenteuerlich... :/

    LG Haiko
    seit dem 09.02.2021:
    Māra ist ein fehlerfreier ID.3 Pro Performance Tech 150 kW, Mondsteingrau mit WP auf 18' Alus (winter/sommer), SW 0792

  • 55cent find ich schon relativ hoch aber gerade noch so ok.Teuer dürfte es jedenfalls nicht werden. Am liebsten wären mir dort auch 39 Cent. 49Cent bei EWE Go hätte man ja auch noch als Alternative. Zum Glück muss ich in Zukunft wenn mein ID.3 endlich da ist nicht oft die Ladesäulen benutzen. Da ich eher selten Langstrecke fahre.

  • 0,55€ pro kWh ist schon deftig. Aber für 10€ mtl. bin ich dann bei Hausstrom. Das ist okay, macht der häusliche Energieanbieter ja auch so.

    Da ich IONITY selten nutze, sind 0,55€ für ausnahmsweise mal Laden in Ordnung.

    VW ID.3 Pro S Tour inkl. Wärmepumpe - Gletscherweiß Metallic Schwarz - Bestellt: 01.10.2020 - Abholung: 15.02.2021 - Software-Version: 0783 mit fehlerhaftem Apple CarPlay, seit 24.03.2021 mit 0792

  • Ionity hat mir heute den Hintern gerettet, weil die Säulen im Gegensatz zum 500 Meter entfernten Mitbewerber liefen - und auch 96kW lieferten.


    Ich bin 665km gefahren (hätte ich da vorher drauf geachtet, wäre ich noch einmal um den Block gefahren), soll ich das in einem eigenen Thread beschreiben? Mit ABRP war das teilweise auch eine Generalprobe für eine Urlaubsfahrt, die absolut reibungslos funktionierte. Wenn ich mich bei 55 Cent auf maximale Leistung verlassen darf, finde ich das voll ok.

  • Sehr coole Video und ne super Aktion.

    Ich bin direkt nach dem Update auf dem ersten Autobahnstück für ca. 5 Minuten mit meinem ID.3 auch 170km/h laut Tacho gefahren und zwar auf gerader Strecke. Vielleicht ging es aber wirklich Bergab, muss das Autobahnstück nochmal abfahren :-)

  • der Mitbewerber am Dreieck Kirchheim war abgesperrt und die Säulen waren zugebunden.

    Ich weiß, warum ich Kirchheim immer meide... ;)

    Ich mag allerdings auch die Ionity dort nicht. Irgendwie abseits von allem

  • Dafür war wenigstens das Klo geöffnet - und ein Stammgast hat mir die 50 Cent Gebühr gesponsored, weil ich nur einen 50€-Schein hatte ;-)


    Was mich allerdings wundert: Ionity hat da 4 Säulen im Betrieb - die Säulen 5+6 sind vorbereitet, aber nicht installiert. Dabei könnte man auf Platz 6 sogar parallel mit dem Aral-Staubsauger sein Auto aussaugen - da haben die nicht mitgedacht - den Service hätte ich ja dann genutzt.


    Wenn man zwischen Rewe und Aral die Straße weiter rein geht, kommt da noch ein Heimatverein und ein kleiner Fluss, wenn man sich das alles in Ruhe mal ansieht, ist die halbe Stunde auch schnell rum.

  • Was mich allerdings wundert: Ionity hat da 4 Säulen im Betrieb - die Säulen 5+6 sind vorbereitet, aber nicht installiert. Dabei könnte man auf Platz 6 sogar parallel mit dem Aral-Staubsauger sein Auto aussaugen - da haben die nicht mitgedacht - den Service hätte ich ja dann genutzt.


    Wenn man zwischen Rewe und Aral die Straße weiter rein geht, kommt da noch ein Heimatverein und ein kleiner Fluss, wenn man sich das alles in Ruhe mal ansieht, ist die halbe Stunde auch schnell rum.


    Die Vorbereitungen für weitere Ladesäulen haben ja die meisten Ionity Standorte. Ich denke, das ist nur eine Frage der Zeit. Vermutlich auch je nach Auslastung der Standorte. Denke mal, das Kirchheim eher zu den gut genutzten gehört.


    Ich war ja nur im Dunkeln da... da machte es einen arg verlassenen Eindruck.