• Normalerweise wird bei vielen Fahrzeugen, die eine Klimaanlage besitzen, die Temperatur über die Raumlufttemperatur geregelt.


    Es sitzt ein winziger Lüfter hinter einem kleinen Gitter, welches die Raumluft ansaugt darauf wird dann geregelt. Dies ist relativ exakt.



    Beim ID.3 gibt es keine Raumlufttemperaturmessung mit Ansaugung, sondern es sitzt ein Sensor in der Cockpitarmatur (der schwarze Punkt oberhalb des Haltenetzes mittig).


    Nachteile: Oberflächentemperaturen beeinflussen das Regelverhalten.


    Sprich: Fahre ich den kalten ID.3 aus der Garage in die Sonne (Außentemperatur 20°C) beginnt er erstmal ordentlich zu heizen, obwohl die Temperatur im Innenraum keineswegs kalt ist. Aber das Material, in das der Sensor eingeclipst ist, ist noch kalt, somit heizt er. Solange, bis das Material erwärmt ist, dann ist es einem schon fast zu warm im Innenraum...



    Mein Audi beginnt in gleichem Fall statt mit Heizen eher mit kühlen und hält so die eingestellte Raumluft präziser und schneller.

    Eine sonnenstandsabhängige Regelung habe ich beim ID.3 auch noch nicht entdeckt....

  • Das könnte erklären, warum es mir im Auto, selbst mit einer Klimatisierung auf 18°C, mitunter zu warm wird...

    LG Haiko
    seit dem 09.02.2021:
    Māra ist ein (fast) fehlerfreier ID.3 Pro Performance Tech 150 kW, Mondsteingrau mit WP auf 18' Alus (winter/sommer), SW 0792

  • Eine Sensorik, die auf einem Temperaturfühler basiert, der von der von einem Lüfter angetriebenen Innenraumluft umströmt wird, ist eindeutig präziser. Aber leider geht dieser Lüfter nach einer Weile kaputt oder der Sensor bzw. der Luftkanal verstauben. Während letzteres einfach mit etwas Druckluft gelöst werden kann, führt der Ausfall des Lüfters dazu, dass Fahrzeuge im Sommer viel zu stark kühlen und im Winter enorm heizen. Das Problem hatte ich bereits in einem Audi und in einem Passat. Der Austausch des Lüfters ist recht teuer.

    ID.3 Pro Performance Max "Fast Lane" mit WP
    HW: H20 / SW: 0792 / ABT HW: H55 / ABT SW: 2092 / Navi DB: 21.3

  • Ich stelle eher das Gegenteil fest - meistens ist mir die Luft aus der Klimatisierung zu kalt... Ich stelle dann selbst bei warmen Temperaturen auf 23°C... bei meinem Polo lief die Klimaanlage besser...

  • War bei mir auch so, fand es auch zu kalt. Nach dem Update auf die 2.1 lief das bei mir schlagartig viel besser, bin damit nun zufrieden. Keine Ahnung ob da was geändert wurde. Und wie das im heißen Sommer wird...... wrten wir mal ab.

    Pro-S-Tour mit WP und Ganzjahresreifen, in der Autostadt am 09.03.2021 mit 0783 abgeholt.

    23.03.2021 Update 2.1 bekommen. BaFa Antrag 06.03.2021 Erstattung 19.04.2021

  • Ganz einfach gesagt die Intensität der Klima wird dort in 3 Stufen festgelegt.

    Pro-S-Tour mit WP und Ganzjahresreifen, in der Autostadt am 09.03.2021 mit 0783 abgeholt.

    23.03.2021 Update 2.1 bekommen. BaFa Antrag 06.03.2021 Erstattung 19.04.2021

  • Nein, den Button festhalten, dann kommt eine Auswahl.

    Pro-S-Tour mit WP und Ganzjahresreifen, in der Autostadt am 09.03.2021 mit 0783 abgeholt.

    23.03.2021 Update 2.1 bekommen. BaFa Antrag 06.03.2021 Erstattung 19.04.2021

  • Nein, den Button festhalten, dann kommt eine Auswahl.

    Das hab ich auch erst gestern durch Zufall festgestellt. Und bei dem sonst so leisen ID röhrt die Klimaanlage ja ganz schön laut - die niedrigste Stellung probier ich jetzt mal länger aus. Muss auch mal gucken, ob sich der ID diese Auswahl merkt.

  • ......Und bei dem sonst so leisen ID röhrt die Klimaanlage ja ganz schön laut:.........

    Hm, kann ich nicht feststellen obwohl ich da einigermaßen empfindlich bin. Selbst wenn die Wärmepumpe läuft nicht.

    Was mich seit dem Update wirklich nur leicht stöhnt ist der veränderte Sound des künstlichen Fahrgeräusch, es hat etwas mehr S-Bahn-Charakter.

    Pro-S-Tour mit WP und Ganzjahresreifen, in der Autostadt am 09.03.2021 mit 0783 abgeholt.

    23.03.2021 Update 2.1 bekommen. BaFa Antrag 06.03.2021 Erstattung 19.04.2021