Ladekabel-Alternative Typ 2

  • Hi zusammen,


    habe heute feststellen müssen, dass unser ID.3 an den 22-KW-Ladesäulen meines Arbeitgebers nicht laden mag. Die weiße Leuchte blinkt mehrfach beim Einstecken und Aktivieren des Ladekabels, und stellt dann auf rot. Hab auch die Säule gewechselt, keine Verbesserung.


    Jetzt habe ich hier im Forum gelesen, dass das originale VW-Ladekabel durchaus Schuld sein kann, weil es zu wenig Ampere unterstützt (unter Ausstattungsdetails aufgelistet mit "Ladekabel Mode 3 Typ 2, 16 A"). Würde daher gern mal ein anderes Ladekabel ausprobieren, und die sogenannten Spiralkabel sprechen mich auch aus praktischen Gesichtspunkten sehr an.


    (1) Kann ich auch ein Kabel mit 7m oder 8m Gesamtlänge verwenden? Hier z.B. steht extra was von 'neuster Software', die vorhanden sein muss: https://www.wallbox24.de/8m-sp…tion-wallbox24/a-1050229/


    (2) Neben dem in (1) gefundenen Kabel kämen noch das hier https://smile.amazon.de/dp/B08KJ9VM11/ (Affiliate-Link) und...


    (3) das hier https://electric-ways.net/prod…iral-32a-3-phasig-mode-3/ in Frage.


    Hat wer von Euch ein Spiralkabel, macht das Sinn? Eventuell auch eines der oben genannten?


    Danke!

  • Ja, es gibt wohl Säulen die nicht mit 16A Kabel auskommen.


    Spiral Kabel sind etwas lästig. Beachte auch, dass 32A Kabel dicker sind und dadurch auch recht sperrig und schwer sind. Zuhause habe ich ein 7m langes 32A mit einem 16A ersetzt weil mich das andere zu sehr genervt hat. Für Unterwegs empfehle ich doch ein kürzeres Kabel.


    Wäre mir neu, dass die Kabellänge von der Software abhängt ;)

    ID4 1st Pro Max abgeholt am 17.05.21

  • Ein kleines Problem mit Spiralkabeln ist das man diese nicht einfach wenn die naßgeregnet sind oder doch bei der Handhabung verschmutzen nur sehr blöd mit einem Tuch zu reinigen sind.

    Pro-S-Tour mit WP und Ganzjahresreifen, in der Autostadt am 09.03.2021 mit 0783 abgeholt.

    23.03.2021 Update 2.1 bekommen. BaFa Antrag 06.03.2021 Erstattung 19.04.2021

  • wenn dein Arbeitgeber die Ladesäule selber parametrieren kann, wäre es auch eine Möglichkeit, den max. Ladestrom zu reduzieren.

    Dein Problem hatte ich an meiner Ladesäule auch erst.
    Habe dann den Ladestrom auf 16A reduziert, dann ging es.
    Der ID.3 lädt an AC ja eeh nur mit 11KW, da reichen die 16A.

    Ich habe mir dann ein 32A Ladekabel von Mennekes geholt und die Ladesäule wieder auf 30A eingestellt.

    Funktioniert einwandfrei.

    Aber das 32A Kabel ist schon merklich "unhandlicher"


    Da die meisten Autos AC nur mit 11 KW laden wäre das reduzieren des Ladestroms ansich kein Problem.

  • Ja, ich hab ein Spiralkabel.

    Fand das lange von VW nervig. Und so nen Spiralkabel „chic“

    Ist aber tatsächlich ordentlich schwer und (noch??) recht unflexibel. D.h. Wenn man mal schlecht zur Ladesäule steht, dann wird man es kaum richtig in die Länge ziehen können. Jetzt fahre ich beide Kabel spazieren...

    Mit Feuchtigkeit und Schmutz hab ich bislang kein Problem. Liegt ja auch nicht am Boden

  • Wer auf eine 22kW Ladesäule angewiesen ist, die bei 16A Kabeln herumzickt (eigentlich sind es ja sogar 20A Kabel) und dem ein dreiphasiges 32A Kabel zu unhandlich ist, kann ja auch mal ein einphasiges 32A Kabel versuchen. Wenn die Säule mitmacht (und nicht unbedingt Schieflast vermeiden will) bekommt man so immerhin 7.2 kW mit einem relativ handlichen Format (etwa so dick wie die VW dreiphasigen 20A Kabel.


    Bei neueren Säulen dürften aber die 20A Kabel von VW kein Problem sein. Wegen Homeworking weiß ich noch nicht, wie es bei den Ladesäulen meines Arbeitgebers ist, deshalb halte ich das 32A Kabel, das ich mir bei meinem 330e als Bmw-Zubehör gekauft hatte, noch immer als Reserve vor.
    Tolles Produkt übrigens: kein richtiges Spiralkabel, eher ein flaches Kabel mit einem vorproduzierten Drall mit Memoryeffekt, rollt sich fast von selbst zu einer Art Schneckenform zusammen, zieht sich aber besser als ein Spiralkabel in die Länge. Lapp hat auch ein ähnliches Produkt.

  • Danke für den Tipp mit dem Ladekabel!

    Das Typ 2 Kabel des 330e hatte ich mit verkauft aber soeben das Lapp Ladekabel bestellt.

    Keine Ahnung ob und wo das VW Kabel Probleme machen könnte. Ich lasse es aber nicht darauf ankommen.


    Gruss

    Harald

  • Die Belastbarkeit des Kabels wird durch einen im Stecker verbauten Widerstand codiert. Wenn man diesen im handlicheren 16A Kabel auf den Wert für 32A ändert, dürfte die Ladung klappen, der ID. sorgt dann selber für die 16A, weil er mehr nicht kann. Man darf dann nur nicht ein 22kW ladendes Fahrzeug mit dem Kabel aufladen, dann wird das arme Kabel ziemlich warm.

    ID.3 pro "Nackter Hirsch" 107kW ,Softwarestand 2.1, AHK und Rückfahrkamera nachgerüstet.

  • Ist das ein Bestimmter Typ Säulen, die da Probleme haben?

    Eigentlich dürfte ja gar keine Säule Probleme machen: wenn sie über den von holsteiner erwähnten Widerstand ermittelt, dass das eingesteckte Kabel weniger Strom schafft als sie selbst, sollte sie eigentlich nur diesen geringeren Strom an das Fahrzeug melden. Es ist immer der Wagen selbst, der entscheidet, wieviel er lädt, wobei er sich an die gemeldete Obergrenze zu halten hat.


    Es gibt aber anscheinend Säulen, die das nicht korrekt machen; ich glaube, Hamburg wurde da mal erwähnt als Standort solcher Säulen.


    Mit der Zeit werden diese hoffentlich aussterben.

  • Danke schon mal für das tolle Feedback! Überlege nun tatsächlich ob Spiralkabel nicht doch too much ist. Vielleicht lag es ja auch beim ersten Test an etwas anderem, dass der Gute nicht laden wollte. Werde das nochmal ausprobieren. Es sind alles relativ neue Säulen, die auch permanent ausgebaut werden, bin da sehr zufrieden mit dem Angebot an sich - wenn ich es denn auch nutzen kann 😜.

  • Spiralkabel ist SUPER!

    Meines hat 32A und 3m Vollauszug - 1,5m gut nutzbar (siehe Bild)

    Habe aber auch das normale VW Kabel noch im Auto dabei...

    pasted-from-clipboard.png
    Handling, Verschmutzung etc. deutlich besser als das lange Kabel.

    YouTube-Kanal "Schräg" VW ID.3 1st PRO schwarz (SW 0564) - (10'2020) ohne WP (2.695 km; 19,4 kWh/100 km)
    VW ID.3 1st MAX weiß (SW 0564) - (11'20 - 02'21) mit WP (2.787 km; 22,2 kWh/100 km)
    VW ID.3 ProPerfMAX türkis (SW 0792) - (ab 02'21) DCC, WP &
    "AHK" mit 55 kg 75 kg ;)
    http://www.Zukunft42.de ...ich warte auf ID.2.2 nein ID.2.3 über die OTA/ORU #Luftschnittstelle


  • Spiralkabel ist SUPER!

    Meines hat 32A und 3m Vollauszug - 1,5m gut nutzbar (siehe Bild)

    Habe aber auch das normale VW Kabel noch im Auto dabei...

    Handling, Verschmutzung etc. deutlich besser als das lange Kabel.

    ja, aber ob Sprialkabel bei 7m immer noch super sind wage ich zu bezweifeln.

    ID4 1st Pro Max abgeholt am 17.05.21

  • Wenn man direkt und dann noch auf der „Richtigen“ Seite steht sind die in kurzer Ausführung mega super, die langen Dinger sind schwer, liegen bei kurzen Abständen auch im Dreck und bei sehr langem Auszug reißen die am Stecker und schrabbeln am Lack. Hatte mir zwei bestellt und zurückgesendet. Überlege aber mittelfristig das 1,5 m zu kaufen.

    Pro-S-Tour mit WP und Ganzjahresreifen, in der Autostadt am 09.03.2021 mit 0783 abgeholt.

    23.03.2021 Update 2.1 bekommen. BaFa Antrag 06.03.2021 Erstattung 19.04.2021

  • Hier mal ein Tipp zum Thema Spiralkabel:

    https://www.smaveo.de/typ-2-spiralkabel-das-sind-die-besten/


    Scheinbar sind die momentan recht gefragt, denn einige sind derzeit nicht verfügbar. Das neongrüne gefällt mir persönlich am Besten. Das übersieht auch keiner :D


    Die Belastbarkeit des Kabels wird durch einen im Stecker verbauten Widerstand codiert. Wenn man diesen im handlicheren 16A Kabel auf den Wert für 32A ändert, dürfte die Ladung klappen, der ID. sorgt dann selber für die 16A, weil er mehr nicht kann. Man darf dann nur nicht ein 22kW ladendes Fahrzeug mit dem Kabel aufladen, dann wird das arme Kabel ziemlich warm.

    Das sollte man auf gar keinen Fall nachmachen! ?(