Volkswagens Volksladestation für Zuhause: ID Charger

© Volkswagen

Die Zukunft gehört der Elektromobilität! Volkswagen möchte in diesem Bereich natürlich der Marktführer sein. Aus diesem Grund sind sie auch einer der Mitgründer von Ionity, ein Unternehmen, das ein europaweites Netzwerk aus Schnellladestationen betreibt, um große Strecken für das Elektroauto zu überwindbar zu machen.


Eines der größten Vorteile von Elektrofahrzeugen ist die Tatsache, dass man sie zuhause laden kann. Genau dort wird auch am meisten geladen, und zwar dann, wenn das Auto sowieso nur stillsteht und auf seinen nächsten Einsatz wartet. Deshalb bringt Volkswagen, zusammen mit dem ID.3, den ID. Charger auf den Markt. Damit sollen ID.-Besitzer in der Lage sein, ihr Fahrzeug zuhause schnell und bequem zu laden.


24


Die drei ID. Charger Varianten

Mit einem Startpreis von gerade einmal 399 Euro ist der ID. Charger eines der günstigeren Angebote auf dem Markt. Es gibt drei Varianten des ID. Charger zur Auswahl. Diese unterscheiden sich zum einen in deren Funktionsumfang und zum anderen natürlich auch im Preis.

ID. Charger

Die Grundversion des ID. Charger kommt mit einem fest angebrachten, 4,5 Meter langen Typ-2-Ladekabel. Optional ist auch ein 7,5 Meter langes Kabel möglich. Die Ladegeschwindigkeit beträgt 11 kW. Daraus ergibt sich eine Ladedauer von 6 Stunden für eine 58-kWh-Batterie, also der mittleren Größe beim ID.3. Ein integrierter DC-Fehlerstromschutz sorgt für maximale Sicherheit. Dank seinem schlichten Design und seiner kompakten Bauweise passt er überall hin. Man kann ihn auch problemlos im Außenbereich anbringen. Der Startpreis für die Basisversion des ID. Charger liegt bei 399 Euro.

ID. Charger Connect

Ab ID. Charger Connect wird der ID. Charger zu einem intelligenten Charger. Er lässt via LAN, WLAN oder optional auch über LTE mit dem Heimnetzwerk bzw. dem Smartphone verbinden. Dadurch wird die Steuerung des ID. Charger durch die „We Connect App“ möglich. Außerdem verfügt der intelligente Charger über eine Zugangskontrolle, wodurch Fremdladen verhindert wird. Weitere Funktionen sind geplant und werden über kostenlose Software-Updates aufgespielt. Der Preis für einen ID. Charger Connect beginnt bei 599 Euro.

ID. Charger Pro

Der ID Charger Pro erweitert die ID. Charger Connect Variante um einen integrierten, mit dem Eichrecht konformen Stromzähler. Das sorgt für mehr Transparenz über den Strombedarf des Fahrzeugs. Weiterhin ist hier die Möglichkeit zur Verbindung über LTE serienmäßig mit dabei und die Kosten dafür für den gesamten Nutzungszeitraum im Startpreis von 849 Euro mitinbegriffen.


25

Der ID. Charger lädt auch andere Elektrofahrzeuge

Mit dem ID. Charger können alle Elektrofahrzeuge geladen werden, die über eine Typ-2-Ladebuchse verfügen. Der volle Funktionsumfang, darunter die App Steuerung, steht allerdings nur für Fahrzeuge der ID.-Familie zur Verfügung. Dank seinem attraktiven Preis kann sich der Kauf eines ID. Charger trotzdem lohnen.

Den ID. Charger sowie ein komplettes Installationspaket kann man im Internet oder direkt beim VW-Händler des Vertrauens bestellen. Er wird parallel mit dem ID.3 im ersten Halbjahr 2020 ausgeliefert. Zunächst für die Vorbesteller des ID.3 und später für alle. Der genaue Starttermin für den freien Verkauf steht noch nicht fest.