VW ID.4 GTX: Neue Performance-Marke für die ID.-Modelle

VW GTX: Sportliche Topmodelle werden um ein „X“ erweitert


Nach GTI und GTE werden ab Ende April auch neuerdings GTX-Modelle von Volkswagen vorgestellt. Gestartet wird dabei mit dem neuen VW ID.4 GTX – welcher Nachhaltigkeit und Sportlichkeit vereinen und dabei eine ganz eigene Produktmarke kreieren soll.


„Die Buchstaben GT signalisieren schon seit Langem Fahrfreude, jetzt schlägt das X die Brücke zur Mobilität der Zukunft.“, betont Klaus Zellner, Vorstand für Marketing und Vertrieb bei VW. Durch die VW GTX-Reihe sollen in Zukunft Sportlichkeit und Nachhaltigkeit intelligent miteinander verbunden werden.


Performance, Design und maximale Effizienz: Volkswagen GTX


Laut Pressemeldung von VW sollen die GTX-Modelle vor allem in Sachen Optik und Performance überzeugen. Dabei werden diese durch einen zusätzlichen Elektromotor an der Vorderachse unterstützt, welcher einen Allrad-Antrieb für alle ID-Modelle ermöglicht. Dieser Motor wird dabei auf intelligente Art und Weise dazugeschaltet, wenn hohe Traktion oder ein deutlicher Leistungsschub erforderlich ist – unterstützend durch den neuen „Traction“ Fahrmodus.


Ebenso werden neue, sportliche Designelemente in den VW GTX Modellen verbaut, die zusätzlich durch eine eigene GTX Licht-Signatur unterstrichen werden.


VW GTX Modelle: Volkswagen auf dem Weg zur nachhaltigen Vorzeigemarke


Durch die Einführung der neuen Volkswagen GTX Modelle – beginnend mit dem VW ID.4 GTX – setzen die Wolfsburger neue Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit. Der Autobauer baut damit die eigene Unternehmensstrategie ACCELERATE weiter aus, welche zum Ziel hat, den Absatz reiner Elektroautos in Europa auf 70 Prozent zu erhöhen. Bis 2025 werden dabei ca. 16 Milliarden Euro in E-Mobilität, Digitalisierung sowie Hybridisierung investiert, so dass die Klimaneutralität bis 2050 nach und nach gewährleistet werden kann.


VW GTX: Die Fakten im Überblick

  • Volkswagen führt nach GTI und GTE nun auch die Produktmarke GTX ein
  • Kommende GTX-Modelle verfügen über Allrad-Antrieb mit intelligentem Elektromotor an der Vorderachse
  • Die neue Produktlinie wird erstmal am 28. April mit dem VW ID.4 GTX vorgestellt

    Kommentare 1

    • Ich finde es etwas schade dass die GTX-Variante im Moment nur für/ab dem ID.4 vorgesehen ist.

      Bleibt der ID.3 als "GOLF-Nachfolger" da nicht auf der Strecke?

      Ist bei VW jetzt der ID.4 zukünftig das Zugpferd für Innovation und Ausstattung = Massenmarkt?